Elektrotechnisch unterwiesene Person EuP

Die Ausbildung richtet sich an Elektrotechnische Laien, die Arbeiten an elektrischen Betriebsmitteln verrichten sollen. Eine Unterweisung ist gemäß den elektrotechnischen Richtlinien (DIN VDE 0100 und DIN VDE 0105) und den berufsgenossenschaftlichen Regelungen zwingend vorzusehen. Eine sogenannte elektrotechnisch unterwiesene Person (EuP) ist, wer durch eine Elektrofachkraft über die übertragenen Aufgaben unterrichtet und erforderlichenfalls angelernt wurde. Der Teilnehmer lernt die Gefahren und Schutzmaßnahmen für diese Tätigkeiten kennen.

Inhalte des Seminars sind u.a.:

  • Grundlagen der Elektrotechnik
  • Netzformen und ihre Besonderheiten
  • Betrieb von Starkstromanlagen nach DIN VDE 0105 Teil 100
  • Tätigkeitsbereiche elektrotechnisch unterwiesener Personen
  • Gefahren des elektrischen Stroms
  • Schutzmaßnahmen
  • Berufsgenossenschaftliche Vorschriften
  • Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Unfällen im Bereich der Elektrotechnik
  • Prüfung
Scroll to Top